Skikurs 2020

Montag
Nach einer lustigen Busfahrt erreichten wir am Vormittag Spital am Pyhrn.
Den ersten Skinachmittag starteten wir in der Wurzeralm mit strahlendem Sonnenschein.
Am Abend stand die Sporthalle am Programm mit vielen lustigen Spielen.

Am Dienstag waren wir den ganzen Schitag im Schigebiet „Hinterstoder“.
Bei tollen Schneeverhältnissen konnten wir das Schifahren so richtig genießen. Auch die Mittagszeit verbrachten wir auf der Piste und bekamen unser Mittagessen in der Bärenhütte.
Am Nachmittag durften wir ein plötzliches Gewitter mit Blitz, Donner und Hagelsturm erleben, der fast alle Lifte lahmlegte. Trotzdem erreichten wir alle wohlbehalten den Bus!

Am Mittwoch hatten wir herrlichen frischen Schnee auf der Piste! Wir fuhren wie auf Wolken durch die Wurzeralm.
Einige Kinder der dritten Klassen hatten die Gelegenheit mi Fun-Carvern die Pisten runter zu wedeln.
Am Abend konnten wir uns im Hallenbad bei lustigen Spielen austoben.

Donnerstag: Pulverschnee und Sonne!
Heute konnten wir in Hinterstoder das Schifahren so richtig genießen.
Der Bunte Abend in unserem Quartier war sowieso das Lustigste!

Den Freitag konnten wir bei einem Rennen auf der Wurzeralm noch unser Können unter Beweis stellen.
Am Nachmittag ging’s in einer lustigen Busfahrt ab nach Hause!
https://youtu.be/RIKcHIfQ_Rw


Wandertag und Firmenbesuch

Das Wetter hatte Mitleid mit uns und bescherte uns einen Wanderung trockenen Fußes zur Firma Fischerleitner.
Dort bekamen wir außer einer interessanten Firmenbesichtigung auch noch eine kleine Jause. Vielen Dank!

Skikurs 2019 4. Tag

Heute hatten wir wieder perfektes Wetter in Hinterstoder. Den Einkehrschwung mussten wir am vorletzten Tag trotzdem üben 😉

Skikurs 2019

edf
edf
mde
edf
fbt

Liebe Grüße aus dem schönen Spital am Pyhrn. Alles läuft toll bei unserem Skikurs der 2. und 3. Klassen: Meterweise Pulverschnee, angenehme Temperaturen, gutes Essen, viel Spaß.

Herbstwandertag

Der Herbstwandertag am 18. 9. führte die 2a und die 2b-Klasse zum Antiesenursprung und zum Eingang des Heissler-Stollens.  Bei schönstem Wetter ging es nach Jause und Spielpause über die rote Säule wieder zurück nach Eberschwang.