Wahlbereiche

 

Angewandte Informatik                    
                                                                                                                                                       

Zielsetzung

(Schulautonom)



 

Die Schülerinnen und Schüler sollen

§  mehrseitige Dokumente erstellen, veröffentlichen und teilen.

§  aussagekräftige und visuell ansprechende Präsentationen erstellen.

§  mit der Cloud und mit E-Mail umgehen sowie am PC effizient arbeiten.

§  eigene Ideen für den 3D-Druck umsetzen

§  Algorithmen erkennen und technische Abläufe ausführen

Kompetenzbereiche
Ihnhalte im Überblick

 

 

§  Gesellschaftliche Aspekte von Medienwandel und Digitalisierung

§  Informations-, Daten- und Medienkompetenz

§  Betriebssysteme und Standard-Anwendungen

§  Mediengestaltung

§  Digitale Kommunikation und Social Media

§  Sicherheit

§  Technische Problemlösung

§  Computational Thinking

8. Schulstufe

2 Einheiten

 

Textverarbeitung vertieft:
Einbindung von Tabellen, Bilder und Diagrammen Arbeiten mit Formatvorlagen, Einführung in die Typografie.

 

Arbeiten mit E-Mail und in der Cloud:
Dokumente erstellen, speichern, teilen, versenden und ausdrucken. Einfache Online-Dokumente allein und kollaborativ erstellen und teilen.

 

Kreatives Gestalten mit digitalen Tools:
Grafiken erstellen und bearbeiten (z.B.: GIMP, PAINT.NET, …). Präsentationen fortgeschritten.
Filmproduktion

 

Raumgeometrie am Computer:
Arbeiten mit GAM
räumliches Entwerfen und gestalten mit SketchUp

 

CAD-CAM Anwendung:
Entwerfen, gestalten und umsetzen eines Gebrauchsgegenstandes für den 3D-Druck.
Vorbereiten der Daten für den 3D Druck,
Umsetzung und Bewertung des Ergebnisses

 

Programmieren und Programmstrukturen:
Erstellen einfacher Programme mit Scratch,
Bauen und Programmieren eines Lego-Roboters

 

Technisches Werken        

 

 

Zielsetzung

(Schulautonom)



 

 

Die Schülerinnen und Schüler sollen

§  Interesse an handwerklich technischen Berufen finden

§  Freude an eigenen Arbeiten haben

§  stolz auf die eigene Arbeit sein

§  die vielfältigen Arbeitstechniken

    kennenlernen

§  Werkstücke nach einem Plan umsetzen

§  handwerkliche Grundtechniken erlernen

     selbst einfache Werkstücke planen und diese auch umsetzen.

 

Kompetenzbereiche
Ihnhalte im Überblick

 

 

 

§  Baupläne, Werkzeichnungen richtig lesen können

§  eine eigene Vorstellung entwickeln wie

     diese Pläne umgesetzt werden können

§  Messen, Anreißen, Bohren, Sägen,

    Schleifen, Schneiden, Kanten, Leimen

§  sorgfältiges, genaues und

    ausdauerndes Arbeiten.

8. Schulstufe

2 Einheiten

 

Werkstücke: Da in unserer Region viele metall- und holzverarbeitende Betriebe dringend Lehrlinge suchen, haben wir unsere Werkräume im Holz- und Metallbereich besonders gut ausgestattet. Auf diesen Bereichen liegt auch unser Hauptaugenmerk bzw. in der Kombination dieser beiden.

 

Holzbereich: Tischlerschragen, Stockerl, höhenverstellbare Stelzen, Tressor, Beistelltisch …

Sollten SchülerInnen frühzeitig mit ihrer Arbeit fertig werden, haben sie die Möglichkeit an den Holzdrechselmaschinen zu arbeiten.

 

Metallbereich: Schuhlöffel aus Niro, Werkzeugkiste aus Alu, Anreißwerkzeug, Tischgriller,

Papierkorb aus Alublech….

 

Kombination: Garderobenständer, Windrad,..

Schulfilm

Die MS Eberschwang möchte sich in diesem Schulfilm kurz vorstellen.

digiTNMS

Gesunde Schule

Meistersingerschule

Erste Hilfe

Free Joomla! template by L.THEME